Was ist Gerechtigkeit? – Sicher leben in Jüchen

Hans-Willi Körfges mit Nicole Niederdellmann-Siemes

Hans-Willi Körfges mit Nicole Niederdellmann-Siemes

Veranstaltung mit Hans-Willi Körfges, MdL, am Freitag, 24. März 2017 im Haus Katz

Hans-Willi Körfges, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, wird am Freitag um 19:30 Uhr gemeinsam mit Nicole Niederdellmann-Siemes, Landtagskandidatin für die SPD im Wahlkreis Neuss III (Jüchen, Meerbusch, Kaarst und Korschenbroich), im Haus Katz die Sicherheitspolitische Arbeit der SPD-Landtagsfraktion darstellen. Außerdem werden die Ziele der NRW SPD für die neue Wahlperiode vorgestellt. So soll es am Freitagabend um die persönliche Sicherheit gehen, die jede Bürgerin und jeder Bürger für das persönliche Umfeld erwarten kann. Wie der Staat vor Kriminalität schützt, wird aber nicht das einzige Thema an diesem Abend sein. Laut Nicole Niederdellmann-Siemes wissen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, dass Sicherheit und Prävention zusammengehören. „Wir wollen auch immer die Ursachen von Kriminalität angehen. Und wir wissen, dass die Freiheitsrechte nicht gegen mehr Sicherheit eingetauscht werden können, da wir sonst am Ende sowohl die Freiheit als auch die Sicherheit verlieren,“ so Niederdellmann-Siemes. Gemeinsam mit dem stv. Fraktionsvorsitzenden der SPD Landtagsfraktion möchte die Landtagskandidatin für Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Jüchen diskutieren, was für die Menschen in Jüchen „Sicheres Leben“ ausmacht.

Gerade für eine Gemeinde, die durch den Strukturwandel vor große Herausforderungen gestellt ist, möchte Niederdellmann-Siemes erreichen, dass die Gemeinde Jüchen bei der Durchführung ihrer Aufgaben gestärkt wird. Vor Ort werden Schulen unterhalten, die notwendigen Kitas gebaut, die kulturellen Einrichtungen wie beispielsweise Bibliotheken, Versammlungshallen oder Sportplätze unterstützt und vieles andere mehr. All das dient dazu die Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern und all das kostet Geld. Sicher leben vor Ort soll daher auch auf die ausreichende Finanzausstattung der Gemeinde Jüchen für diese Herausforderungen abzielen, so Niederdellmann-Siemes.
Die Veranstaltung findet statt am 24.03.2017 um 19:30 im Haus Katz. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Einladung-Was ist Gerechtigkeit-März-2017

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*