Kommunaler Klimaschutz

klimaschutzDie NRW-Landesregierung hat im Januar 2013 ein Klimaschutzgesetz verabschiedet, um die von Bund und Land gesetzten Ziele (Reduktion der Treibhausgas-Emissionen um 80% bis 2050) zu erreichen. Energieeinsparungen, Energieeffizienz und Ausbau Erneuerbarer Energien (EE) müssen in kommunalen Klimaschutzprogrammen verwirklicht werden. Im Vergleich zu anderen Bundesländern und Landkreisen muss namentlich der Rhein-Kreis Neuss viel Terrain aufholen, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Die Kreis-SPD fordert dazu eine Klimaschutzstelle mit einem Klimaschutzbeauftragten beim Kreis einzurichten, der die Kommunen in der Datenerhebung, Planung, Beratung und Förderung koordiniert und unterstützt. Wichtiger Partner in der Beratung sind die EnergieAgentur NRW und das Deutsche Institut für Urbanistik. Klimaschutzprogramme anderer Kreise und Kommunen können als Vorbild dienen.

Dokumente:

Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*