Aktuelles von der SPD Jüchen

Informationsveranstaltung zum Bürgerbus

Bürgerbus Burscheid. Quelle: EveryPicture

Einladung an alle interessierte Bürgerinnen und Bürger
Am Mittwoch, 22. Februar 2017 veranstaltet der SPD Ortsverein Jüchen einen Informationsabend zum Bürgerbus. Die interessierte Öffentlichkeit ist ab 19:00 in das Bürgerhaus „Alte Schule“ Aldenhoven, Schlossstr. 56 eingeladen. Dort wird der SPD Ortsverein als Ergänzung zu den Beratungen im Rat und seinen Ausschüssen das Konzept eines Bürgerbusses vorstellen. Der Vorsitzende des „Bürgerbus-Korschenbroich e.V.“, Herr Hubert Tokloth, wird bei dieser Veranstaltung seine Erfahrungen mit dem Bürgerbus in Korschenbroich darstellen.

Weiterlesen →

Wahl zwischen G8- und G9-Zweig an Gymnasien

In Jüchen gibt es seit diesem Schuljahr neben dem Gymnasium eine Gesamtschule. Beide Schulen bieten das Abitur als Abschluss an: Die Gesamtschule nach neun Jahren und das Gymnasium mit verkürzter Schulzeit nach bereits acht Jahren. Durch eine gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Schulen kann der Wechsel zwischen den beiden Schulformen auch während der Schulzeit erleichtert werden. So können bereits heute die Schülerinnen und Schüler in Jüchen zwischen einem zwölfjährigen und einem dreizehnjährigen Weg zum Abitur wählen.

Nun fordert die Elterninitiative „G9-jetzt! in NRW“ dass Eltern und Kindern die Wahlfreiheit gegeben wird, an einem Gymnasium in ihrer Nähe das Abitur nach Klasse 13 ohne Pflicht zum Nachmittagsunterricht zu erreichen. Im vorgeschlagenen Gesetzentwurf sollen aber alle Gymnasien zu G9-Schulen werden. So wird keine Wahlfreihet geschaffen. Daher ist das Volksbegehren abzulehnen! Weiterlesen →

Dyckerland-Kalender 2017 erschienen

Der Jahreskalender für das Dyckerland mit seinen Ortschaften rund um das Schloss Dyck ist erschienen. Wie jedes Jahr ist das SPD Ortsnetzwerk Bedburdyck-Gierath Herausgeber des Kalenders. In ihm sind nicht nur alle wichtigen Termine von Schützenfest bis Biotonne vermerkt sondern es wird auch in einem Innenteil die Schützenbruderschaft Steinforth-Rubbelrath vorgestellt.
Der Kalender kann noch kostenlos beim SPD-Ortsnetzwerk Bedburdyck-Gierath bezogen werden. Wer den Kalender versandkostenfrei beziehen möchte, sendet bitte eine E-Mail mit der Anschrift an kalender@spd-juechen.de. Die Bestellungen können nur solange der Vorrat reicht bearbeitet werden.

SPD Jüchen wünscht frohe Weihnachten

Wir wünschen allen Freunden, Partnern und Einwohnern ein frohes Weihnachtsfest.

Ihre und Eure SPD Jüchen

Stellungnahme der SPD zum Gemeindehaushalt 2017

haushaltsbuch-2017Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren in Rat und Verwaltung der Gemeinde Jüchen!

Die Verwaltung hat die Haushaltsplanungen für das Jahr 2017 eingebracht. Stand heute wird von einem negativen Ergebnis in Höhe von 4.711.286 € ausgegangen. Auch wenn die Aufwendungen die Erträge deutlich übersteigen, und damit die Ergebnisplanung mit einem deutlichen Defizit abschließt, legen Sie, Herr Zillikens, gem. § 75 Gemeindeordnung einen ausgeglichenen Haushalt vor, da die fehlenden Erträge aus der Ausgleichsrücklage gedeckt werden können. Dies ist möglich, da die Ausgleichrücklage in den Vorjahren – aufgrund der positiven Entwicklung der Gewerbesteuereinnahmen und anderer positiver Effekte – auf etwa 9 Mio. € gefüllt werden konnte. Weiterlesen →

Jüchen soll soziale Stadt werden

SPD-Fraktion bei der Haushaltsklausur im November 2016 in Wassenberg-Effeld

SPD-Fraktion bei der Haushaltsklausur im November 2016 in Wassenberg-Effeld

Im Rahmen ihrer Haushaltsklausur hat die SPD Fraktion die Umwandlung der Gemeinde zu einer mittleren kreisangehörigen Stadt beraten. Die Haushaltsberatungen haben am vergangenen Wochenende in Wassenberg-Effeld stattgefunden. Bürgermeister Harald Zillikens hat den Ratsmitgliedern und den Sachkundigen Bürgern der SPD die Auswirkungen der Umwandlung vorgestellt.

Die SPD-Fraktion hat ein einstimmiges Votum zur Umwandlung der Gemeinde Jüchen in eine mittlere kreisangehörige Stadt getroffen. Mit diesem Votum geht die SPD nun in die Haushaltsberatungen des Gemeinderats. Die Umwandlung wird von der SPD-Fraktion kritisch begleitet. Neben den finanziellen Auswirkungen, die letztendlich auf die Bürgerinnen und Bürger zurückfallen, muss die Umwandlung zur Stadt mit Verbesserungen einhergehen, die das soziale Miteinander in Jüchen verbessern. Weiterlesen →