Wahlbezirk 12: Otzenrath

Adolph-Kolping-Straße, Am Dominger Weg, Am Scheurenpfad, Bahnstraße, Braunstraße, Dechant-Berger-Straße, Eduard-Bausch-Straße, Fichtenstraße, Franz-Rixen-Straße, Grüner Winkel, Grünstraße, Jahnstraße, Kirchhofweg, Klompenweg, Köhmweg, Lärchenweg, Marktstraße, Nordstraße, Tannenweg, Wiesenstraße

Norbert John

Hofstraße 3
41363 Jüchen (Otzenrath)
Telefon: 0 21 65/87 96 87
Mobil: 0177/246 75 95
E-Mail: norbert.john (at) spd-juechen.de
(Bitte abtippen)

Meine Vorstellung

Jahrgang 1961, glücklich verheiratet, glücklicher Vater eines Sohnes, Bediensteter einer Katze. Gelernter Journalist, seit über 30 Jahren selbstständig im Bereich Werbung und PR.

Ich bin von Natur aus neugierig und möchte eigentlich alles wissen. Deshalb lese ich für mein Leben gern, reise mit Leidenschaft und freue mich über spannende Gespräche und Begegnungen. Zudem liebe ich Sport, vor allem Fußball und Basketball.

Willy Brandt und Helmut Schmidt weckten meine Begeisterung für Politik. Und da ich aus einer traditionell sozialdemokratisch geprägten Familie stamme, trat ich bereits in jungen Jahren in die SPD ein. Über lange Zeit war ich kritischer bis wohlmeinender Begleiter der Partei – jetzt bringe ich mich aktiv ein.

Die Kommunalpolitik bietet dafür eine gute Plattform, wie ich finde. Denn hier auf lokaler Ebene werden Entscheidungen gefällt, die uns direkt betreffen: meine Nachbarn, meine Freunde, meine Familie, mich selbst. Deshalb engagiere ich mich politisch: für Jüchen, meine Stadt – und für Otzenrath, mein Heimatdorf, das uns vor 15 Jahren so herzlich aufgenommen hat.

Meine Ziele

Ich nehme Politik ganz persönlich:

  • Als Vater und Familienmensch weiß ich, wie wichtig gute Schulen und Kindergärten sind.
  • Als Pendler erlebe ich, dass Straßen und öffentlicher Nahverkehr viel Verbesserungspotenzial besitzen.
  • Als Selbstständiger ist mir bewusst, dass man nur das Geld ausgeben kann, das man hat.
  • Als Otzenrather schätze ich unsere natürlichen Lebensgrundlagen – und Werte wie Heimat, Nachbarschaft und Zusammengehörigkeit.

Was meinen Sie dazu dazu? Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an! Ich bin für jede Anregung dankbar und freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen.

Ihr ​Norbert John