Osterinformation mit kalten Füßen und heißem Kaffee

Der Winter ließ mit tiefen Temperaturen seinen letzten Zorn raus. Aber zum traditionellen Informationsstand am Ostersamstag trafen sich die Sozialdemokraten am Markt in Jüchen und suchten das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Im Bild (v.l.n.r.)  Rosi Bruchmann, Erhard Topf, Benedikt Winzen (Bundestagskandidat im Wahlkreis 110 für Jüchen), Marianne Kuntschik, Wolfgang Kaisers, Holger Tesmann, Holger Witting u.a.

Im Bild (v.l.n.r.)
Rosi Bruchmann, Erhard Topf, Benedikt Winzen (Bundestagskandidat im Wahlkreis 110 für Jüchen), Marianne Kuntschik, Wolfgang Kaisers, Holger Tesmann, Holger Witting u.a.

verteilten rote Tulpen, Ostereier und politische Information. Stichworte ihrer Argumentation waren: Die Verfälschung des Armuts- und Reichtumsberichts durch die Merkel-Regierung; die Forderung nach einem gesetzlichen Mindestlohn und gleichen Löhnen für Frauen und Männer; neue Spielräume für Kinder und Eltern durch mehr Betreuungsplätze, Ganztagsun-terricht und ein sozial gerecht gestaltetes neues Kindergeld.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*